Mhhhmm… Bennis Rübli-Kuchen

Marzipan-MöhrenSaftig, nussig, flott zurbereitet und einfach lecker.

So ein Rübli-Kuchen schmeckt immer, aber zum Osterfest besonders gut.

[Das Rezept stammt ursprünglich einmal aus einer Werbebeilage aus dem Quelle-Katalog.]

Zutaten:

300g Möhren
4 Eier
200g Zucker
1 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale
250g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse oder Walnüsse
2 gehäufte Esslöffel Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
Puderzucker
[Marzipan-Möhrchen zum Verzieren]

Karotten

Und los geht’s:

1. Möhren schälen und fein raspeln
2. Eier trennen und Eiweiß steif schlagen
3. Eigelb mit Zucker schaumig rühren
4. Zitronenschale, Mandeln, Speisestärke, Backpulver und Möhren hinzufügen
5. Eischnee unterheben

Eischnee6. Springform oder Kastenform fetten und Teig einfüllen
7. Bei 180°C ca. 45 Minuten backen (mittlere Schiene)

Springform8. Mit Puderzucker einstäuben
[9. Mit Marzipan-Möhrchen verzieren]

Möhren-Kuchen

Tags: , , , , ,

One Response to Mhhhmm… Bennis Rübli-Kuchen

  1. Sooo gut sieht Deine Rübli-Torte aus … die hatten wir im letzten Jahr auch zu Ostern … dieses Jahr wars wolkig 😉

    Herzliche Grüße und noch ein fröhlich buntes Ostefest,
    Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.